Schwestern Belisa und Candie


Diese beiden Katzen haben so einiges hinter sich.

Belisa und Candie sind Schwestern und kamen jung und schwanger aus einem Katzen-Messie-Haushalt zu uns. Nachdem sie ihre Kinder aufgezogen hatten, hatten wir in Wuppertal ein neues Zuhause gefunden.

Leider wurde Candie fahrlässig die Möglichkeit gegeben, das Wohnung zu verlassen.

Über fünf Monate lang haben wir sie gesucht – und in einer Kleingartenanlage gefunden.

Nachdem Candie das Weite gesucht hatte, haben wir Belisa wieder zurückgeholt, weil sie wochenlang nach ihrer Schwester gejammert hatte.

Kurz nachdem Candie wieder zurück war, brach bei Belsia eine tödliche Krankheit aus: FIP. Dank neuesten tiermedizinischen Fortschrittes und dem Einsatz einiger Hardcore-Tierschützerinnen gelang es, diese Krankheit zu besiegen. Das neueste Blutbild sagt: Belisa ist gesund. Das ist kein Märchen, sondern eine Erfolgsgeschichte; denn FIP ist nicht mehr tödlich. Gerne beraten wir Betroffene.

Nun wollen wir einen neuen Anlauf nehmen, um Candie und Belisa ein Zuhause zu suchen, diesmal ein verantwortungsvolles.

Candie und Belisa sind sehr menschenbezogen und verschmust. Sie brauchen aber auch viel Zuwendung. Andersherum: Wir haben sie sehr verwöhnt.

Wir suchen ein Zuhause bei Nichtrauchern. Gerne würde Candie wieder durch Gärten streifen und Belisa zeigen, wie schön das ist. Dafür jedoch muss die Lage sehr verkehrsarm sein. Am liebsten wäre uns ein gesicherter Garten, aber wer hat den schon. Auch eine größere gesicherte Terrasse käme infrage.

Kinder sollten jenseits der 10 Jahre sein. Am angenehmsten wäre uns ein Haushalt, der es beschaulich angehen lässt.

Belisa und Candie sind im Juni 2018 geboren, kastriert, gechippt, geimpft und entwurmt.

 

Vermittlungsradius: ca. 30 km um Hilden/Rheinland.

Kontakt über Katzenpflegestellen-Betreuerin:
Christa Becker, Telefon (0 21 29) 3 16 49
oder eMail an:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!