Annika und Pippilotta - frei nach Pippi Langstrumpf

Annika und Pippilotta und Motte und Tommi wurden als Katzenkinder ausgesetzt und nur durch Zufall gefunden.

Sie wurden aufwändig tierärztlich versorgt, sind nun gesund und kastriert, gechippt, geimpft, entfloht und entwurmt.

Der Tierarzt datiert das Geburtsdatum auf Mitte Juli letzten Jahres festgelegt.

Die Geschwister Motte und Tommi haben bereits ein Zuhause gefunden, welches Annika und Pippilotta noch suchen.

Die Mädchen sind sehr verspielt, neugierig, menschenbezogen, verschmust und natürlich sehr temperamentvoll.

Annika ist schwarz mit weißen Abzeichen, noch etwas schüchtern und orientiert sich sehr an ihrer Schwester Pippilotta.

Pippilotta ist ein Grautiger mit weißen Abzeichen und sehr selbstbewusst. 

 


Da die Beiden sehr neugierig auf diese Welt sind, haben wir  ihnen die Namen aus der Pippi Langstrumpf-Geschichte gegeben.

Die beiden Schwestern sind unzertrennlich und werden nur zusammen vermittelt.

Wir suchen ein neues Zuhause für Annika und Pippilotta in einer Wohnung mit gesichertem Balkon. Der Haushalt muss rauchfrei sein und vorhandene Menschenkinder sollten bereits die Grundschule besuchen.

Die beiden Schwestern sind unzertrennlich und werden nur zusammen vermittelt.

Wir suchen ein neues Zuhause für Annika und Pippilotta in einer Wohnung mit gesichertem Balkon. Der Haushalt muss rauchfrei sein und vorhandene Menschenkinder sollten bereits die Grundschule besuchen.

Vermittlungsradius: Max. 30 km um 47665 Sonsbeck/Niederrhein/Kreis Wesel
oder ca. 30 km um Hilden Rheinland.

Kontakt: Gabi Skalicky, T (0 28 38) 34 39
(leider keine eMail-Möglichkeit vorhanden)