Rasselbande sucht Dosenöffner

Das sind Annika und Motte und Pippilotta und Tommi. Diese vier Katzenkinder wurden ausgesetzt und nur durch Zufall gefunden.
Nun haben sie sich von dem Schreck erholt und sind tierärztlich behandelt worden, also gechippt, geimpft, entfloht und entwurmt.
Tommi ist auch schon kastriert, die Mädchen werden es zeitnah.
Der Tierarzt datiert das Geburtsdatum auf Mitte Juli.
Die Kinder sind sehr verspielt, neugierig, menschenbezogen, verschmust und natürlich sehr temperamentvoll.

Annika 
ist schwarz mit weißen Abzeichen, noch etwas schüchtern und orientiert sich sehr an ihre Schwester Motte.

Motte
 ist ebenfalls schwarz mit weißen Abzeichen, sehr verschmust und liebt ihre Schwester Annika ganz besonders.

Pippilotta 
ist ein Grautiger mit weißen Abzeichen und sehr selbstbewußt.

Tommi 
ist silbergrau mit weißen Abzeichen, noch etwas schüchtern, hat aber Potential, zum großen Schmuser zu werden.

Da sie eine Schicksalsgemeinschaft sind und sehr aneinander hängen, werden sie nur als Pärchen vermittelt.

Wir suchen nun zwei neue Zuhause für diese vier Kätzchen in einer Wohnung mit gesichertem Balkon.
Der Haushalt sollte rauchfrei sein und vorhandene Menschenkinder sollten bereits die Grundschule besuchen.

Vermittlungsradius:
Max. 40 km um 47665 Sonsbeck/Niederrhein/Kreis Wesel oder ca. 30 km um Hilden/Rheinland

Kontakt:
Gabi Skalicky, T (0 28 38) 34 39 (leider eine eMail-Möglichkeit vorhanden)

   

Schwestern Suse und Shari und Serina



 

Diese drei Katzenkinder heißen Suse (schwarz), Shari (kartäusergrau mit weißen Abzeichen) und Serina (kartäusergrau).
Sie sind Mitte August geboren und haben bereits den Tierarztcheck hinter sich.
Zunächst waren sie etwas krabitzig, aber inzwischen sind sie sehr menschenbezogen und verschmust und schnurren, was das Zeug hält.
Wir suchen nun Zuhause für diese drei Mädchen, entweder einzeln zu einer verhandenen ähnlich jungen Katze oder zu zweit oder sogar zu dritt.
Bei der Vermittlung werden die Kinder gechippt und geimpft sein. Die spätere Kastration wird vertraglich vorgeschrieben.

Vermittlungsradius: ca. 30 km um Hilden/Rheinland oder ca. 30 km um Kaarst.

Kontakt über Katzenpflegestellen-Betreuerin:

Christa Becker, Telefon (0 21 29) 3 16 49
oder per eMail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kaja und Kasalla

Das sind Kaja und Kasalla. Ihre Mutter Klara und fünf weitere unkastrierte Katzen holten wir nach Anordnung durch das VetAmt aus einer Wohnung in Haan. Am 10. Juni 2018 brachte Klara drei Kinder wohlbehütet zur Welt. Das dritte Kind, Kasper, hat bereits als Zweitkatze bei einem ähnlich jungen Kater ein Zuhause gefunden. Die Kinder sind das Leben pur und toben und spielen, was das Zeug hält. Und Mama passt auf, dass es nicht zu doll wird. Während Kasalla menschenbezogen und verschmust ist, ziert sich Kaja noch bei fremden Menschen. Hier wird anfangs Geduld gefragt sein. Diese beiden Mädchen möchten wir gerne zusammen vermitteln. Kaja und Kasalla sind gechippt, geimpft und entwurmt. Die Kastration wird vertraglich zu gegebener Zeit  vereinbart. 

Wir erwarten rauchfreie Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon und Menschenkinder jenseits von 6 Jahren.

Vermittlungsradius: ca. 35 km um Hilden/Rheinland

Kontakt über Katzenpflegestellen-Betreuerin:
Christa Becker, Telefon (0 21 29) 3 16 49
oder per eMail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sie können uns - aus welchen Gründen auch immer - kein neues Zuhause geben? Aber Sie könnten mithelfen, damit wir ein neues Zuhause finden. Bitte drucken Sie unsere Bewerbung aus und hängen Sie sie an publikumsstarken Örtlichkeiten aus.  

DANKE, Eure Kaja und Eure Kasalla