aus Newsletter vom 04.12.20 von "Rettet den Regenwald e.V." <Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!;

Petition von Rettet den Regenwald: Kein Öl aus Afrikas Schatzkammer

Fehlerhafte Darstellung? Newsletter im Browser anschauen
 
Flusspferd

Kein Öl aus Afrikas Schatzkammer!

Liebe Freundinnen und Freunde des Regenwaldes,

Namibias Natur und Tierwelt werden durch eine furchterregende Gier nach Erdöl bedroht. Die kanadische Firma ReconAfrica hat die Lizenz erhalten, im ökologisch sensiblen Kavango Becken nach Öl zu suchen. Auch das berühmte Okavangodelta in Botswana ist in Gefahr.

„Das Erdöl muss im Boden bleiben“, fordert Ina Shikongo. Die Aktivistin von Fridays for Future in Namibias Hauptstadt Windhoek kämpft gegen das Projekt, im Nordosten des Landes bisher nicht entdeckte Öl- und Gasvorkommen auszubeuten. „Die Förderung wäre nicht nur eine Katastrophe für das Weltklima, das Wasser und die Tierwelt, sondern darüber hinaus für die örtliche Bevölkerung.“ Sie nennt das „Genozid und Ökozid“.

Bitte unterstützen Sie den Widerstand gegen die Förderung fossiler Energie mit Ihrer Unterschrift.

 
ZUR PETITION  
 

Freundliche Grüße und herzlichen Dank

Bettina Behrend
Rettet den Regenwald e. V.

Freunde direkt aufmerksam machen:
 Facebook    Twitter    WhatsApp    E-Mail
 
Adventskalender von www.abenteuer-regenwald.de

Adventskalender von Abenteuer Regenwald

Ein Dezember ohne Adventskalender? Geht nicht!, finden unsere Kollginnen der Schülerwebsite Abenteuer-Regenwald.de. Sie haben sich für ihren Online-Kalender wieder spannende und lustige Fragen ausgedacht. Wer miträt, kann Tür für Tür den Regenwald und seine Bewohner entdecken. Und am Schluss mit dem richtigen Lösungswort tolle Bücher gewinnen. Hinter einigen Türen verbergen sich auch Ideen und Rezepte für eine Regenwald-freundliche Weihnachtszeit.

Für alle, die Kinder haben oder selbst gern quizzen. Auch wenn die ersten Türen schon geöffnet sind, kann man mitraten. Denn alle Quizfragen bleiben sichtbar.

 
Effendi Buhing aus Kinipan und Safrudin Mahendra von Save Our Borneo

Kinipan-Petition auf dem Weg zum Präsidenten

Gelingt es, den Wald von Kinipan auf Borneo zu retten? Unsere Partner von Save Our Borneo haben die nahezu 250.000 Unterschriften unserer gemeinsamen Petition an den Führer der Indigenen Dayak, Effendi Buhing, übergeben. Er wird sie Indonesiens Präsident Jokowi persönlich überreichen.

„Mit der Petition wollen wir Europa an die eigene Verantwortung erinnern. Europa soll sich der Folgen des Konsums von Palmöl bewusst sein", betont Save our Borneo.

 
NEWS  
 

Sie können sich weiterhin an unserer Petition beteiligen, bis der Wald tatsächlich und dauerhaft geschützt ist.

 
Martins Egot zusammen mit Eco-Guards

Projektspende: Unterstützung für Naturschützer in Afrika

Eco-Guards beschützen am Afi Mountain in Nigeria den Lebensraum der Gorillas, das Volk der Ekuri kämpft gegen einen geplanten „Superhighway“ durch den Regenwald, Aktivisten klagen gegen Plantagen im Cross River Nationalpark – Umweltschützer streiten auf vielfache Weise für die Natur ihrer Heimat.

Ihre Spenden helfen ihnen dabei.

 
JETZT SPENDEN