aus Newsletter vom 11.03.2021 von "Ärzte gegen Tierversuche e.V." <Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!;

Ärzte gegen Tierversuche: Petition - 6.000 Kaninchen retten - Pyrogentest stoppen!

 
Trotz tierversuchsfreier Methode: Immer mehr Kaninchen leiden im Pyrogentest

Mehr als 6.000 Kaninchen leiden und sterben jedes Jahr in Deutschland im sogenannten Pyrogentest. Die Tierzahlen steigen seit 2017 sogar dramatisch. Und das, obwohl es seit mehr als 10 Jahren eine anerkannte tierversuchsfreie Testmethode gibt. Wir fordern von Politik und Behörden einen sofortigen Stopp dieser Tests. Bitte unterstützen Sie unsere Online-Petition!
Pressemitteilung>>
gleich zur Online-Petition>>
Tierversuche bei der Bundeswehr

Aus einer aktuellen Antwort des Bundesverteidigungsministeriums: Meerschweinchen und Ratten wurden mit Nervenkampfstoffen vergiftet, Mäuse schwer verletzt oder verstrahlt, Schweine mussten für chirurgische Übungen herhalten. Insgesamt verwandte die Bundeswehr in den letzten 20 Jahren 7.507 Tiere in Tierversuchen. Zudem wurden externe Einrichtungen beauftragt, wofür in 7 Jahren 2 Millionen € bezahlt wurden. Wir fordern die umgehende Beeindigung. 
Pressemitteilung>>
Kosmetik-Tierversuche: Tierschutzverbände fordern von EU-Kommission die Einhaltung des Verbots
Vor 8 Jahren wurden Tierversuche für Kosmetika und die Vermarktung von kosmetischen Produkten, für die Tierversuche durchgeführt wurden, in der EU verboten. Trotzdem werden kosmetische Inhaltsstoffe nach wie vor an Tieren getestet. Ein Bündnis aus Tierschutzorganisationen sowie über 450 Kosmetik-Hersteller fordern von der EU die Einhaltung des Verbots.
Pressemitteilung>>
Fortschritt in China: weniger Tierversuche für Kosmetik

China ist für seine rigorose Tierversuchspolitik bekannt. Einige Kosmetikhersteller haben daher bisher auf den lukrativen chinesischen Markt verzichtet. Nun gibt es eine positive Neuerung: für viele importierte Kosmetikprodukte sind ab dem 1. Mai 2021 Tierversuche nicht mehr verpflichtend. Wir begrüßen diese Entwicklung! Zu einem umfassenden Verbot dürfte es allerdings noch ein längerer Weg sein.
Artikel>>
Termine 

Fr., 12. März 2021
Mahnwache gegen Tierversuche an der Justus-Liebig-Universität Gießen >>

Di., 16. März 2021
Ampelaktion vor dem UKE in Hamburg >>

Sa., 27. März 2021
Mahnwache gegen Tierversuche an der Justus-Liebig-Universität Gießen >>

So., 28. März 2021
Mahnwache „Augsburg muss tierversuchsfrei bleiben!“ in Augsburg >>