aus Newsletter vom 23.03.21 von "Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!"

Macht mit: Bundesweite Kampagne gegen den Welpenhandel

welpen2

der illegale Welpenhandel treibt viele von uns an unsere persönlichen, personellen und räumlichen Grenzen. Das bodenlose Leid der Tiere und ihrer Eltern sowie die Ohnmacht gegenüber den weiter steigenden Zahlen kennen wohl auch viele von Euch.

Allein in unserem Tierheim Süderstraße (in Hamburg) nehmen wir wöchentlich neue Welpen auf, die viel zu früh von ihrer Mutter getrennt wurden, oft krank und manchmal trotz größter Kraftanstrengungen nicht zu retten sind. Allein 2020 haben wir fast 100 Welpen aufgenommen, davon starben 12. Dieses Jahr sind es bereits 22 Hunde, in 7 Fällen mit Verdacht auf illegalen Welpenhandel (Stand 22. März 2021). Der persönliche Austausch mit Tierschutzpartnern und die überdurchschnittlich hohe bundesweite Berichterstattung zeigen, dass der illegale Welpenhandel nicht nur im Norden ein großes Problem ist. Daher hoffen wir sehr auf Euer aller Mithilfe!

Bundesweite Kampagne gegen den Welpenhandel

Trotz voranschreitender Aufklärungsarbeit wird weiter gekauft. Das wollen und dürfen wir nicht hinnehmen! Daher haben wir uns entscheiden, mit Euch eine bundesweite Kampagne gegen den Welpenhandel zu starten.

Lasst uns gemeinsam für die Welpen eintreten und mit unserem Wissen und Engagement dafür sorgen, dass Menschen weniger kaufen, mehr melden und der Handel langfristig immer weniger lukrativ wird.

Unsere Kampagne trägt den Namen „Süße Ware, schneller Tod: Welpenhandel stoppen!“. Mit verschiedenen Maßnahmen wollen wir möglichst flächendeckend bundesweit aufklären, Näheres dazu findet Ihr in unserer Präsentation.

Anmeldung und Infomaterial bestellen

Für unsere gemeinsamen Aktionen erstellen wir aktuell einen Flyer, Plakate und ein Banner (Näheres in der Präsentation). Diese können von allen Teilnehmenden der Kampagne bei uns bestellt werden, wir kümmern uns um Druck und Versand.

Wichtig: Bitte meldet Euch bei uns bis zum 7. April 2021, dass Ihr zahlreich dabei seid und gebt uns bezüglich der Infomaterialien bitte bis zum 14. April 2021 Bescheid.

 

Eure Ansprechpartnerinnen sind Theresa Gessert und Nicole Hartmann (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 040 21 11 06 -26/ -12).

Bei Fragen meldet Euch sehr gerne!

Tierliebe Grüße aus Hamburg

Theresa Gessert & Nicole Hartmann

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V.
Süderstraße 399
20537 Hamburg

Tel.:  040  211106-26 /-12

Fax:  040  211106-38

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.facebook.com/HamburgerTierschutzverein

Download Kompletter Aufruf