aus Newsletter vom "Deutsches Tierschutzbüro e.V." 13.06.19

Erfolg: Wachtelanlage in Lübeck stellt den Betrieb ein!

 

 
Deutsches Tierschutzbüro
 
Newsletter  13. Juni 2019
Online ansehen  •   https://www.tierschutzbuero.de/newsletter/2019/snl/24/newsletter.htm"
Facebook Google+ Twitter YouTube  PayPal  
 
 
Erfolg: Wachtelanlage in Lübeck stellt den Betrieb ein!

Es gibt einen Erfolg im Zuge unserer Undercover-Recherche in Wachtelbetrieben zu vermelden! 

Denn die Anlage in Lübeck, in welcher wir unter anderem ermittelt hatten, hat nun ganz offiziell den Betrieb eingestellt! Somit haben wir zumindest schon einmal einen kleinen Erfolg für die Tiere erreicht - denn dort werden in Zukunft keine Tiere mehr ausgebeutet und gequält.


Mehr als 2.000 Tiere hielt der Betreiber in kleinen Käfigen der 20 Jahre alten Anlage und durch die nicht ansatzweise artgerechte Haltung gab es auch hier unter den Tieren viele Verletzungen und auffällige Verhaltensstörungen. Die unmöglichen Zustände vor Ort wollte der Betreiber durch  sporadische Modifizierungen, wie Pappen auf den Käfigböden oder Plastikcontainern als Scharrboxen, sogar noch als Bodenhaltung einstufen lassen! Ein Skandal!


Doch dazu kommt es zum Glück nun nicht mehr. Denn nach unseren Enthüllungen, dem großen Medienecho und Ermittlungen durch die Staatsanwaltschaft hat der Besitzer der Lübecker Anlage nun selbst entschlossen, den Betrieb einzustellen und aufzulösen! Somit konnten wir mit unserer Undercover-Recherche einen kleinen Sieg für die Tiere erringen. Aber Leider gibt es natürlich immer noch genug Wachtelanlagen und viele andere Massentierhaltungsbetriebe, in denen weiter Tiere leiden müssen. Deswegen werden wir natürlich auch in Zukunft weiter ermitteln, um den Tieren unsere Stimme zu geben und eine tierqualfreiere Welt voran zu treiben.
 

Unterstützen Sie jetzt unsere Undercover-Recherchen:

Mehr zu dieser Undercover-Recherche und alle Bilder finden Sie hier!