aus einer E-Mail von P F O T E N S C H A T Z® Inh. Psych.vet. Ramona Meißner, Hamburg vom 04.09.19

Funkstrahlung - Elektrosmog - Eine Gefahr für Mensch und Tier?

Es gibt so viele Infoseiten und Artikel zu dieser Thematik, daß man gar nicht weiß, wo man anfangen soll. Ich habe Ihnen
mal einige Links und Anhänge zusammengestellt, wobei es nicht nur um das Smartphone geht. Hochfrequente Strahlung
wird heutzutage in unzähligen Elektrogeräten verwendet, auch Fernseher, Drucker, Kameras etc bis hin zu Kinderspielzeug sind
oftmals mit Funkmodul ausgestattet. Wenn man sowas nicht weiß und bewußt abschaltet, hat man unzählige Dauersender in
der Wohnung, zusätzlich zum Üblichen wie Dect-Schnurlostelefone, Wlan-Router, Bluetooth, Handy usw.
 
Und unsere Haustiere sind all diesen Strahlen hilflos ausgeliefert, haben nicht mal einen einzigen unbelasteten Raum, weil Funk 
auch durch Wände strahlt, hinzu kommt noch all der niederfrequente Elektrosmog von den normalen Stromleitungen und Geräten,
wenn sie nicht abgeschirmt sind.
Da ich selbst sehr sensibel und chronisch krank bin und auch meine Katzen schützen will, begann ich vor einem Jahr intensiv,
mich zu informieren, habe mit vielen Fachleuten gesprochen und seitdem alle funkenden Geräte entsorgt bzw. dauerhaft
ausgeschaltet und Netzfreischalter installieren lassen.
 
Handy nutze ich nur im Notfall unterwegs (will sowieso nicht ständig erreichbar sein) bzw. schalte es nur kurz für den Sendevorgang
ein, ansonsten stets Flugmodus; sämtliche Lampen, Steckdosenleistsen und Kabel ersetzt durch hochwertig abgeschirmte Modelle
(Fa. Danell leistet vorbildliche Arbeit als einziger deutscher Hersteller, die Produkte und viele andere Baubiologische Materialien kann
 
Ich höre in den letzten Monaten immer öfter von chronisch kranken und verhaltensauffälligen Hunden, Katzen und Vögeln (die ja
noch viel sensibler reagieren als wir Menschen, obwohl es auch viele Mobilfunkgeschädigte Menschen gibt, vgl. letzter Link), die
unerklärliche Beschwerden haben und auf keine Behandlung ansprechen. Da sind Schäden durch Funk sehr naheliegend. 
 
 
 
https://www.youtube.com/watch?v=rTg6pkYwcD0
hervorragender Vortrag (71 Min.) eines angesehenen Wissenschaftlers vom Juni 2019, der auch Schäden bei Tieren dokumentiert:
"5G Kongress-Prof. Klaus Buchner MdEP/Physiker - Gefahren der 5. Mobilfunkgeneration - warum Politiker wegsehen"
 
 
 
https://www.elektrosensibel-muenchen.de/
 
Das ist ein Endlosthema...
Falls Sie mehr erfahren wollen: 
 

P F O T E N S C H A T Z®
Inh. Psych.vet. Ramona Meißner
Telefon: (040) 20 90 58 26
Internet: www.pfotenschatz.de