aus Newsletter vom 01.11.19 von "Jörg Rohwedder - WeMove.EU" <Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!> Rumanien: Holzmafia tötet

Petition von WeMoveEU: In Rumänien wurde ein Förster/Waldschützer ermordet

Wir fordern Gerechtigkeit! Liviu Pop war Förster. Er war draußen unterwegs, um der illegalen Abholzung in rumänischen Urwäldern Einhalt zu gebieten. Stunden später wurde er tot aufgefunden. Erschossen. Die verdächtigen Holzfäller sind auf freiem Fuß, trotz belastender Beweise. Wir fordern eine unabhängige Untersuchung. Die Europäische Kommission muss in Bukarest dafür sorgen.

 

Liviu Pop hat den Wald geliebt. Als Förster ist er in Rumänien gegen illegalen Holzeinschlag vorgegangen. Er war ein Baumretter und Vater von drei Kindern. Nun ist er tot.

Der Hergang ist noch nicht aufgeklärt, aber alle Anzeichen deuten darauf hin, dass die lokale Holzfäller-Mafia ihn erschossen hat. [1]

Der Tod von Liviu Pop hat nicht für Schlagzeilen gesorgt, nirgendwo in Europa. Sein mutiger Einsatz zum Schutz unserer grünen Lungen ist unbemerkt geblieben und so auch sein Tod. Wir wollen das ändern und haben jetzt die Chance dazu.

Schon am Sonntag soll in Bukarest eine große Demonstration stattfinden, auch weil Livius Tod kein Einzelfall ist. [2] Liviu Pop setzte sich für die Bäume Rumäniens ein, obwohl er wusste, dass Kollegen von ihm bedroht, geschlagen und ermordet wurden.

Der Wald ist ein Wald in Europa, sein Nutzen für uns alle kennt keine Grenzen. Liviu Pop hat diesen Wald auch für uns bewahren wollen. Und weil das so ist und weil uns der Tod derjenigen, die sich für den Schutz der Natur einsetzen, überhaupt nicht egal ist, appellieren wir heute an die Europäische Kommission, dem Morden ein Ende zu bereiten.

Die Kommission muss die neue Regierung Rumäniens dazu drängen, für eine unparteiische Untersuchung zu sorgen. So kann Liviu Pops Angehörigen noch Gerechtigkeit widerfahren.

Appell unterzeichnen
Die illegale Abholzung noch unberührter Wälder in Rumänien hat schon mehr Todesopfer gefordert. Liviu Pop ist der sechste Mensch, der für den Schutz der Wälder gestorben ist und er ist der zweite im Oktober diesen Jahres! Aktivist/innen werden regelmäßig bedroht und verprügelt, über 600 Fälle sind dokumentiert. [3] Die Rodungen finden mit stillschweigender Zustimmung der lokalen Behörden statt. Sie sind eng mit dem fragwürdigen Holzgeschäft verbunden.

Der Tod von Liviu Pop bringt das Fass zum Überlaufen. Die Menschen sind entsetzt und wollen am kommenden Sonntag auf die Straße gehen. Sie fordern, dass Livius Tod unabhängig untersucht wird. Das trauen sie der Staatsanwalt vor Ort nicht zu. Sie wollen, dass die Staatsanwaltschaft in Bukarest eingeschaltet wird.

Da Rumänien derzeit in einer tiefen Regierungskrise steckt, [4] haben die Forderungen große Chancen, von der neuen Regierung gehört zu werden. Das wollen wir noch mal deutlich verstärken, indem wir auch die Europäische Kommission alarmieren. Sie kann in unsicheren Zeiten dafür sorgen, dass Korruption, illegaler Holzeinschlag und der Tod von Baumrettern nicht auf der Tagesordnung bleibt.

Fordern Sie Gerechtigkeit für Liviu. Unterschreiben Sie!
Liviu Pop wurde an einer Stelle gefunden, an der gerade illegal Bäume gefällt wurden. Er wurde mit seiner eigenen Waffe erschossen. Die örtliche Staatsanwaltschaft prüft nun die These, Liviu Pop habe sich versehentlich selbst erschossen. Allerdings war er vorher schwer misshandelt worden, seine Leiche wurde in einen Bach geworfen - das ist nichts, was einen Unfall vermuten lässt. [5]

Obwohl die Hauptverdächtigen eine Auseinandersetzung mit Liviu zugegeben haben, wurden sie aus der Haft entlassen. Ihre abenteuerliche Version der Geschichte: Ein Schuss habe sich gelöst und den Mann getötet, die Pferde hätten gescheut und der Förster sei vom Pferdewagen überrollt worden. Wie es der Zufall will, ist einer der Verdächtigen ein Neffe eines Staatsanwalts aus der Region. Dieser Staatsanwalt ist Millionär und arbeitet unter anderem für ein Unternehmen, das in illegale Abholzungen verwickelt ist. Mit diesem Wissen allein ist es schon geboten, die Vorfälle aus der Hauptstadt Bukarest untersuchen zu lassen. [6]

Als WeMove Europe mobilisieren wir seit einigen Wochen für den Schutz der Wälder in Rumänien. Schon mehr als 110.000 von uns haben einen Appell gegen den illegalen Holzeinschlag unterzeichnet - derselbe Kampf, den Liviu Pop führte. [7] Aber egal, wo der Wald gerettet werden muss, wir tragen mit unseren Kräften dazu bei und so waren wir auch solidarisch mit den Waldschützern des polnischen Białowieża Waldes, dessen Rodung vorerst gestoppt ist. [8]

Unterstützen wir die mutigen Aktivist/innen, die in diesem Kampf ihr Leben riskieren und fordern gemeinsam Gerechtigkeit für Liviu Pop!

Wir sind schockiert und wütend, aber umso entschlossener,

Jörg Rohwedder (Lübeck)
Virginia López Calvo (Madrid)
Marta Tycner (Warschau)
Giulio Carini (Rom)
Fatima Ibrahim (London)
Alexandre Naulot (Marseille)
für das gesamte WeMove.EU-Team

PS: Wir sind fast eine Million Menschen, die sich über WeMove Europe organisieren. Wenn wir alle die Nachrichten aus Rumänien verbreiten, dann wird öffentlich, was die Tageszeitungen nicht berichten - und das erhöht die Chance darauf, dass sich was ändert. Bitte unterzeichnen und teilen Sie unseren Appell.

PPS: Wenn Sie unterschreiben, können Sie auch eine Solidaritätsbotschaft hinterlassen. Wir sorgen dann dafür, dass alle Botschaften die Baumschützer und die Angehörigen erreicht, die einen schweren Verlust zu betrauern haben.

Referenzen:
[1] https://www.bbc.com/news/world-europe-50094830
[2] https://www.facebook.com/events/524823934754309/
[3] https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/panorama/holz-mafia-in-rumaenien-illegale-abholzung-und-gewalt-eskalieren/25160170.html
[4] https://www.euronews.com/2019/10/10/romania-government-falls-after-no-confidence-vote-in-pm und https://bbj.hu/region/romanias-new-government-to-seek-vote-of-confidence-_173257
[5] https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/panorama/holz-mafia-in-rumaenien-illegale-abholzung-und-gewalt-eskalieren/25160170.html
[6] https://www.romania-insider.com/romania-ranger-murder-accident-lumber-mafia
[7] https://you.wemove.eu/campaigns/rumanien-retten-sie-die-letzten-grossen-urwalder-europas
[8] https://act.wemove.eu/campaigns/justice-forest-defenders-de