aus Newsletter vom 21.01.2020 von "Malte A. Hartwieg" <Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!;

Petition von "Jeder Tag zählt": Schluss mit illegalem Welpenhandel


In Osteuropa werden süße Hundebabys gezüchtet. In Kellerverschlägen, dunkel, feucht, wachsen sie auf. Die Muttertiere dienen nur als Welpen-Produktions-Maschine.

Im Internet werden sie angeboten. Süß, flauschig, tapsig. Oft zu günstigen Preisen. Wer würde da nicht gerne zuschlagen? Niemand, der von diesen Praktiken weiß.

Bitte unterschreiben Sie die Petition

Und doch passiert es immer wieder. Zu hunderttausenden werden sie über die Grenze geschmuggelt und spülen den Hintermännern saftige Gewinne in die Kassen. Werden sie erwischt, kommen sie meist mit kleinen Geldstrafen davon.

Daher fordern wir:
- Der anonyme Welpenhandel im Internet muss verboten werden!
- Verkäufer und Käufer müssen sich eindeutig identifizieren.
- Empfindliche Strafen für illegalen Welpenhandel

Hier geht es zur Petition
Vielen Dank, dass Sie auch heute Ihre Stimme für die Tiere erheben.
 
Einen tierfreundlichen Tag wünscht

Malte A. Hartwieg
PS: Noch ein Tipp: Die Tierheime sind voll mit Tieren, die sehnlichst auf ein neues Zuhause warten. Bitte machen Sie auch Freunde darauf aufmerksam. Und bitte unterzeichnen Sie die Petition.