Wohnungskatze Frieda

Frieda lebte mit einer anderen Katze zusammen bei einem berufstätigen Mann.

Leider war Frieda nicht kastriert und es kam zu einer Dauerrolligkeit und infolgedessen zu Unsauberkeit. Wer will schon unsaubere Katzen. Aber das war Friedas Glück: Jetzt lebt sie in einer AGT-Pflegestelle und ist sofort kastriert worden. Außerdem bekam sie einen Chip und wurde geimpft. An ihrem Gesundheitszustand hatte die Tierärztin nichts zu meckern.

Und siehe da: Von Unsauberkeit keine Spur mehr.

Diesen Umzug in die Pflegestelle hat Frieda ganz schwer verkraftet und es hat einige Zeit gedauert, bis sie neues Vertrauen aufgebaut hat.

Dann jedoch kann Frieda gar nicht genug vom Schmusen bekommen, sie ist geradezu euphorisch, wenn sich ein Mensch ausführlich mit ihr beschäftigt.

Trotz ihrer 8 Jahre (geboren 2010) spielt sie sogar noch ausführlich.

Wir suchen ein neues, natürlich rauchfreies Zuhause für Frieda. Eine nicht zu kleine Wohnung mit gesichertem Balkon würde Frieda ausreichen. Kleine Kinder sollten nicht in ihr wohnen. Wohnungshaltung reicht Frieda aus, aber es sollte ein gesicherter Balkon zur Verfügung stehen.

Da Frieda anderen Katzen gegenüber ängstlich ist, wäre eine Alleinvermittlung ideal. Wenn eine Katze vorhanden ist, sollte sie nicht dominant und forsch sein.

 

 

Vermittlungsradius: ca. 35 km um Hilden/Rheinland

Kontakt über Katzenpflegestellen-Betreuerin:
Christa Becker, Telefon (0 21 29) 3 16 49
oder per eMail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!