Jungkater Orlando

Orlando wurde als junges Kerlchen auf einem Düsseldorfer Friedhof ausgesetzt. Natürlich war er nicht kastriert und nicht gechippt. Als die AGT auf ihn aufmerksam wurde, wurde er eingetütet und in eine AGT-Pflegestelle verbracht. Dort wartet er nun auf ein neues Zuhause.

Das Geburtsdatum haben wir auf Juli 20189 festgesetzt. Orlando wurde nicht nur kastriert, gechippt, geimpft, entwurmt und auf AIDS und Leukose negativ getestet worden, sondern auch aufwändig tierärztlich untersucht und als absolut gesund befunden.

Dieser Kater ist sehr menschenbezogen, so dass wir davon ausgehen, dass er früher ein Zuhause hatte. Er versteht sich auch mit anderen Katzen, aber nicht mit allen.

Deshalb gibt es nun zwei Möglichkeiten: Entweder er zieht als Einzelkatze um in Verhältnisse, in denen er regelmäßig nicht länger als halbtags alleine gelassen werden muss. Oder er zieht zu einem vorhandenen Kater, mit dem er toben und spielen kann.

Das wäre dann auch bei voll berufstätigen Menschen möglich. Wir würden dann zunächst einen Pflegevertrag vorschalten, bis wir wissen, ob die Vergesellschaftung geklappt hat.

Wir erwarten einen Nichtraucherhaushalt und evtl. vorhandene Kinder sollten bereits die Grundschule besuchen.

Orlando ist mit Wohnungshaltung zufrieden, braucht aber einen gesicherten Balkon, um sich die Sonne auf den Pelz brennen lassen zu können.

Orlando wünscht sich einen Platz im Bett.

Vermittlungsradius: ca. 30 km um Hilden/Rheinland

Kontakt über Katzenpflegestellen-Betreuerin:
Christa Becker, Telefon (0 21 29) 3 16 49
oder eMail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!