Impfungen

Es gibt in Deutschland keine Impfpflicht; niemand braucht sein Tier oder sich selbst gegen irgend etwas impfen zu lassen., wenn er oder sein Tier die deutschen Grenzen NICHT verläßt. 

Bei Wohnungskatzen reicht eine Grundimmunisierung völlig aus; wenn Sie das Märchen hören, dass Menschen über die Kleidung und mit ihren Schuhen die Erreger von draußen mit in die Wohnung bringen können, dann fragen Sie sich bitte mal, ob dort, wo Sie sich bewegen, ständig todkranke Katzen über den Bürgersteig wanken!

Zum Thema des Impfens für ältere Tiere: Jedes Lebewesen hat Gedächtniszellen und je älter ein Tier ist, desto mehr erinnert sich der Körper, was er zu tun hat, wenn er mit Krankheitskeimen konfrontiert wird. Wir meinen: Bei Hunden und Katzen ab 10 Jahre sollte nicht mehr geimpft werden. 

Wir sind keine Impfgegner, aber wir wehren uns gegen die Impfwut vieler Tierärzte, die völlig außer Acht lassen, dass es auch genug Impfschäden, die meistens tödlich enden, gibt. 

Bitte lassen Sie sich nicht kirre machen, sondern informieren Sie sich, damit SIE entscheiden können, was für Ihr Tier das Beste ist. Hier finden Sie wichtige Informationen zum Impfen: www.haustiereimpfenmitverstand.blogspot.de

 

Literatur:
Buch “Hunde impfen/Der kritische Ratgeber”
ISBN-13: 978-3-9811259-6-2
Einzelpreis: 14,80 EURO.

Veröffentlich im Norbert Höpfinger Verlag
www.buecher.de/shop/hunde/hunde-impfen/peichl-monika/products_products/detail/prod_id/38036506/