Land der Tiere

Tanja Günther und Jürgen Foß von ARIWA sind dabei, in Mecklenburg-Vorpommern einen Lebenshof mit Bildungs- und Begegnungsstätte zu verwirklichen:

Tiere wie Schwein, Rind, Huhn & Co. haben ein Recht auf ein unversehrtes und selbstbestimmtes Leben wie alle anderen auch: Auf dem Lebenshof im Land der Tiere sollen sie dies ohne jegliche Nutzung und so frei wie in unserer Gesellschaft möglich unter bestmöglichen Bedingungen leben dürfen. Warum „Lebenshof“ und nicht „Gnadenhof“? Weil wir Tieren Rechte zugestehen und uns für ihre Befreiung aus der Unterdrückung einsetzen, statt sie lediglich „begnadigen“ zu wollen. Die Tiere auf dem Lebenshof sind Stellvertreter_innen und Botschafter_innen ihrer Artgenossen, denen weder ein eigenes Leben noch Unversehrtheit zugestanden wird. Damit rettet das Land der Tiere nicht nur unmittelbar diejenigen, die den Weg zu uns finden, sondern indirekt viele andere Unschuldige, die jenseits aller Öffentlichkeit in Tierfabriken gequält und getötet werden.

www.land-der-tiere.de
Facebook:
 www.fb.com/Landdertiere