Auszug aus Newsletter von BUND e.V. vom 05.10.18

BUND: Erfolg! Rodungsstopp im Hambacher Wald, Demo findet statt

 

heute sind wir überglücklich: Der Hambacher Wald darf vorerst nicht gerodet werden! Das Oberverwaltungsgericht Münster hat am Vormittag unserem Eilantrag stattgegeben. Das bedeutet: Bis über die Klage des BUND rechtskräftig entschieden ist – und das dauert sicher noch Monate – dürfen hier keine Bäume gefällt werden.

Eine Atempause für den Hambacher Wald – und für uns ein großer Erfolg und eine riesige Motivation, weiterzumachen. Aber auch ein guter Zeitpunkt, ganz herzlich Danke zu sagen. Denn ohne Ihre Unterstützung, Ihre Unterschrift unter unserer Online-Aktion, Ihre positiven Rückmeldungen per Mail, telefonisch und in den sozialen Medien wäre es womöglich anders ausgegangen. Wir werden gehört, wenn wir gemeinsam die Stimme erheben!

Damit dies auch so bleibt, rufen wir morgen zur Demo am Hambacher Wald auf. Unser Protest sollte mit fadenscheinigen Argumenten verboten werden, doch das haben wir uns nicht gefallen lassen! Jetzt haben wir Recht bekommen, die Demo wurde endlich genehmigt und findet wie geplant statt. Viele Zehntausende Menschen machen sich morgen auf den Weg. Alle Infos zur Demo finden Sie hier.