Heckenschützen

Abstimmungsergebnis beim neuen Landesjagdgesetz NRW

Im April 2015 wurde das Jagdgesetz NRW geändert und den aktuellen Gegebenheiten angepasst. 
Die Heckenschützen haben Sturm dagegen gelaufen, obwohl wirklich nur die grausamsten Praktiken verboten wurden.
Tierschützer halten die Jagd völlig überflüssig, trotzdem sind wir Johannes Remmel und Peter Knitsch dankbar, endlich etwas in Bewegung gebracht zu haben. 

Nachstehend finden Sie die Abstimmungsergebnisse des Landtages - und wir sollten uns diese Zahlen unbedingt merken und bei der nächsten Landtagswahl entsprechend honorieren:

CDU
dagegen:   94,12 % = 64 Stimmen
gefehlt:      5,88 % =     4 Stimmen

Die Grünen
zugestimmt: 100 % =  29 Stimmen

FDP
dagegen: 95,45 % = 21 Stimmen
gefehlt:      4,55 % =   1 Stimme

Piraten
zugestimmt:  63,16 % = 12 Stimmen
dagegen:        5,26 % =    1 Stimme
enthalten:     15,79 % =    3 Stimmen
gefehlt:         15,79 % =    3 Stimmen

SPD
zugestimmt: 96,97 % = 96 Stimmen
gefehlt:          3,03 % =   3 Stimmen

Gesamtergebnis:
zugestimmt: 57,81 % = 137 Stimmen
dagegen:     36,29 % =   86 Stimmen
enthalten:      1,27 % =     3 Stimmen
gefehlt:          4,64 % =    11 Stimmen