Vermisste Tiere

Haben Sie ein Tier gefunden oder vermissen Sie ein Tier?

Dann setzen Sie sich bitte mit unserer Frau Bernhardt in Langenfeld telefonisch oder per E-Mail in Verbindung.
Telefon (0 21 73) 85 49 604
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gefunden:

So verhalten Sie sich richtig, wenn Sie ein Tier finden Viele Menschen, die ein offensichtlich entlaufendes Tier finden, haben Mitleid und behalten das Tier in guter Absicht. Dabei unterliegt auch ein vermisstes Tier dem Fundrecht und muss wie andere Fundgegenstände unverzüglich bei der Polizei oder dem Ordnungsamt oder dem zuständigen Tierheim oder dem örtlichen Tierschutzverein gemeldet werden. Im Ernstfall droht ansonsten eine Anzeige wegen Unterschlagung einer Fundsache.

Bitte schauen Sie, ob das Tier eine TASSO-Marke trägt. Auf der Plakette ist auch die Telefon-Nr. von TASSO. Bitte rufen Sie dort an und geben Sie die TASSO-Kenn-Nr. durch.

Wenn das Tier, z.B. eine Katze, TASSO-Plakette trägt, wenden Sie sich an das nächste Tierheim oder an den nächsten Tierschutzverein oder an den nächsten Tierarzt; dort wird das Tier abgescannt, ob es einen Chip (Transponder) implantiert hat.

Wenn das Tier weder gechippt noch tätowiert ist, nimmt das Tierheim oder der Tierschutzverein das Tier in Obhut oder gibt es zur Pflege an Sie. Meldet sich innerhalb von 6 Monaten kein Besitzer, kann das Tier vermittelt werden., ansonsten ist das Tier an den Besitzer zurück zu geben.

Vermisst:
Für den Fall, dass Sie eine Katze vermissen, stellen wir Ihnen ein Mustersuchblatt zur Verfügung. Bitte stellen Sie sich hieraus zusammen, was für Ihre Katze zutrifft. Wir raten dazu, die Suchblätter nicht nur an markanten Stellen wie Bäumen, Laternenpfählen, Bushaltestellen, Tierarztpraxen (ganz wichtig), Supermärkten, Schulen- und Firmeneingängen usw. aufzuhängen, sondern sie auch in die Briefkästen der Nachbarschaft einzuwerfen. Für ein paar Euro wird ein Nachbarkind das gerne für Sie erledigen. 

Zum Download: Musterplakat für die Katzensuche

Zusammengesetzt, aus zu Anfangs einer Hand voll Menschen, entstand in den Jahren 2001 bis 2002 im Oberbergischen Kreis die Interessengemeinschaft der Katzenfreunde gegen Katzenklau, die es sich zum Ziel gesetzt haben, dem Katzenklau durch Sensibilisierung und Öffentlichkeitsarbeit entgegen zu wirken:
http://www.katzenfreunde-gegen-katzenklau.de/  

Es gibt einen Verein, der sich ausschließlich mit vermissten und gefundenen Tieren beschäftigt; wir empfehlen:

Speziell für den Kreis Neuss:
http://neusserkatzensuche.de 

Auch hier können Sie Ihre Katze suchen lassen:
www.kasuse.de