Wer wir sind

Wenn Sie auf uns treffen, werden Sie rasch merken,  
dass wir ein Team sind
und es hinter dem Vorstand ein Netzwerk an weiteren engagierten Tierschützerinnen und Helferinnen gibt, die unermüdlich ihren Beitrag für den Tierschutz leisten. 

Nur so sind wir in der Lage, die permanente Versorgung von ca. 40 Schützlingen, sowie andere Aufgaben
(Verwaltung, Vor- und Nachbesuche, Öffentlichkeitsarbeit, Einfang-Aktionen usw.) zu leisten. 

Dabei sind viele Mitglieder inzwischen zu Spezialisten in 'ihrem' Gebiet geworden und das ist auch gut so. Denn jeder Mensch hat andere Interessen und Möglichkeiten, sich in den Tierschutz einzubringen. 

Tierschützerin sein heißt nicht zwangsläufig, dass man Pflegestelle ist oder Hunde ausführt. All das wäre nicht möglich, ohne die Leute im Hintergrund, welche z.B. die Buchführung machen, den Internetauftritt aktuell halten usw.
Außerdem haben wir eine hohe Beratungskompetenz und bilden uns ständig weiter.
Sie sehen, die Möglichkeiten sich hier einzubringen, sind vielfältig. 

Wenn Sie Interesse haben, dann nehmen Sie doch einfach Kontakt mit uns auf.

Wir
helfen Tieren in Not und nehmen Einfluss bei nicht artgerechter oder würdeloser Haltung und Behandlung.

Wir
betreuen Futterstellen verwilderter Katzen und lassen Katzen kastrieren, um weiteres Katzenelend zu vermeiden.

Wir
nehmen Fund-, Abgabe- und ausgesetzte Tiere auf, lassen sie tierärztlich versorgen und vermitteln sie in liebevolle Zuhause.

Wir
beraten bei der Tierhaltung und bieten in Notfällen tatkräftige Unterstützung an.

Wir
veranlassen strafrechtliche Verfolgung bei Tierquälerei, Tiermisshandlung und Tiermissbrauch ohne Ansehen der Person.

Wir
arbeiten mit anderen Tierschutzorganisationen zusammen, um dem Tierschutz mehr Nachdruck zu verleihen.

Wir
treffen uns regelmäßig, um Aktionen zu besprechen und Neuigkeiten auszutauschen.

Wir
engagieren uns für die Verbreitung des Tierschutzgedankens, um das Desinteresse und die Unkenntnis bei manchen Mitmenschen ihren Mitgeschöpfen gegenüber abzubauen.