Arabella und Kolja - Katzenpaar

Arabella und Kolja leben in einer Pflegestelle in Düsseldorf. Sie kamen zusammen aus nicht gerade prickelnden  Verhältnissen.

Das hat sie zunächst zusammengeschweißt., worauf wir sie als Katzenpaar vorstellten. Nach einiger Zeit gingen sie ihre eigenen Wege, also bewarben wir jede für sich einzeln.

Jetzt nach zwei Monaten scheinen sie endlich ihre Vergangenheit halbwegs hinter sich gelassen zu haben und wirken so entspannt, wie wir es uns für Katzen wünschen.

Und jetzt scheinen Arabella und Kolja auch zu einem Paar zusammen gewachsen zu sein.

Das bedeutet wieder eine Kehrtwende für uns, allerdings auch die Gewissheit, dass unser Pflegestellenprinzip funktioniert, besonders bei einer solchen Pflegestelle, die sich so viel Mühe macht.

Arabella ist im Oktober 2019 geboren; sie hat ein Fell, welches als black-smoke bezeichnet wird. Kolja ist 5 Jahre alt und braun-schwarz-getigert. Weil er lange Jahre nicht kastriert war, hat er einen imposanten Katerkopp entwickelt, der ihn groß und präsent erscheinen lässt. Aber in Wirklichkeit hat er einen sanften Charakter, gerade auch im Zusammenspiel mit Arabella.

Anfangs waren beide Katzen sehr zurückhaltend, weil sie scheinbar keine guten Erfahrungen mit uns Menschen gemacht haben.

Inzwischen jedoch sind Arabella und Kolja vollständig aufgetaut, schmusen und suchen die Nähe zu ihren Pflegeeltern.

Wir wünschen uns für die Beiden einen gesicherten Balkon und eine nicht zu kleine Wohnung. Aber es wäre auch Freigang möglich, wenn die Gegend verkehrstechnisch wenig frequentiert ist.

Es muss sich um einen Nichtraucherhaushalt handeln und vorhandene Kinder sollten mindestens die Grundschule besuchen.

Vermittlungsradius: ca. 30 km um Hilden/Rheinland.

Kontakt über Katzenpflegestellen-Betreuerin:
Christa Becker, Telefon (0 21 29) 3 16 49
oder eMail an:bDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   

Katzenpaar Carli und Sandy

 

Die beiden Kater Sandy (schwarz) und Carli (schwarz-weiß) kennen sich ein ganzes Leben lang. Sie haben gemeinsam Schlimmes überlebt und wollen nun endlich in ein neues wunderbares Katzenleben starten. 

Derzeit wohnen Sie zur Probe in einer netten Pflegestelle in Düsseldorf und testen dort alles aus: Spielen, Klettern, Schmusen....   

Beide Kater wurden gerade aufwendig tierärztlich durchgecheckt und einige Zähne mussten bei Beiden auch dran glauben. Das tut aber dem Appetit keinen Abbruch, im Gegenteil. Obwohl die Kater von eher graziler Gestalt sind, fressen sie gerne und viel und lassen sich mit Leckerchen bestechen. 

Carli ist in allem etwas schneller und pfiffiger, Sandy braucht etwas länger, weil er gerade erst lernt, Menschen zu vertrauen. Aber beide Kater blühen gerade wirklich auf und erobern ihre Welt jeden Tag neu.

Die beiden Herren sind im Oktober 2015 geboren, kastriert, gechippt, geimpft, gechippt, kastriert und werden im weiteren Umkreis von Düsseldorf vermittelt.

Kontakt:

Vierpfotenprofis: Gabriele Müller, T (02 02) 737 91 40

eMail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Link zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=wL3weyHNSdg

Mama Fury und Tochter Milly

Diese beiden Katzen kommen von der kanarischen Insel La Palma.

Es sind Mutter Fury und Tochter Milly.

Sie sollten entsorgt werden, aber eine Urlauberin hat es mit viel Aufwand geschafft, sie nach Deutschland zu holen, damit sie hier ein Zuhause finden.

Mama ist ca. 2 Jahre alt. Sie ist eine sanfte und kuschelbedürftige Katze. Sie liebt es, abends auf der Couch ihre Streicheleinheiten zu genießen und ganz nah bei ihrem Menschen zu liegen. Sie folgt ihrem Menschen wie ein Hund und ist am dessen Alltag sehr interessiert.

Tochter Milly hingegen ist eine kleine Rabaukin, klar, sie ist Anfang April dieses Jahres geboren, ein Jungspund also. Sie hat viel Quatsch im Kopf und würde am liebsten den ganzen Tag Action haben. Milly spielt mit allem, was ihr in die Pfoten kommt. Aber auch sie ist menschenbezogen und anhänglich.

Fury hat überhaupt kein Interesse an anderen Katzen, aber mit ihrer Tochter versteht sie sich super.

Deshalb möchten wir sie auch zusammen vermitteln.

Beim Umzug wird Mama voraussichtlich kastriert sein, wenn nicht, wird die Kastration von der AGT bezahlt. Das Töchterlein kann aufgrund seiner Jugend noch nicht kastriert werden, die Kastration wird vertraglich vorgeschrieben.

Beide sind gechippt, geimpft, entfloht, entwurmt und ansonsten tierärztlich versorgt worden.

Sie befinden sich in Köln.

Wir suchen ein Zuhause für Fury und Milly zusammen in einer nicht zu kleinen Wohnung mit gesichertem Balkon. Es muss sich um Nichtraucher handeln und vorhandene Kinder sollten bereits die Grundschule besuchen.

Vermittlungsradius: ca. 35 km um Hilden/Rheinland.

Kontakt über Katzenpflegestellen-Betreuerin:
Christa Becker, Telefon (0 21 29) 3 16 49
oder eMail an:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!