Arabella und Kolja - Katzenpaar

Arabella und Kolja leben in einer Pflegestelle in Düsseldorf. Sie kamen zusammen aus nicht gerade prickelnden  Verhältnissen.

Das hat sie zunächst zusammengeschweißt., worauf wir sie als Katzenpaar vorstellten. Nach einiger Zeit gingen sie ihre eigenen Wege, also bewarben wir jede für sich einzeln.

Jetzt nach zwei Monaten scheinen sie endlich ihre Vergangenheit halbwegs hinter sich gelassen zu haben und wirken so entspannt, wie wir es uns für Katzen wünschen.

Und jetzt scheinen Arabella und Kolja auch zu einem Paar zusammen gewachsen zu sein.

Das bedeutet wieder eine Kehrtwende für uns, allerdings auch die Gewissheit, dass unser Pflegestellenprinzip funktioniert, besonders bei einer solchen Pflegestelle, die sich so viel Mühe macht.

Arabella ist im Oktober 2019 geboren; sie hat ein Fell, welches als black-smoke bezeichnet wird. Kolja ist 5 Jahre alt und braun-schwarz-getigert. Weil er lange Jahre nicht kastriert war, hat er einen imposanten Katerkopp entwickelt, der ihn groß und präsent erscheinen lässt. Aber in Wirklichkeit hat er einen sanften Charakter, gerade auch im Zusammenspiel mit Arabella.

Anfangs waren beide Katzen sehr zurückhaltend, weil sie scheinbar keine guten Erfahrungen mit uns Menschen gemacht haben.

Inzwischen jedoch sind Arabella und Kolja vollständig aufgetaut, schmusen und suchen die Nähe zu ihren Pflegeeltern.

Wir wünschen uns für die Beiden einen gesicherten Balkon und eine nicht zu kleine Wohnung. Aber es wäre auch Freigang möglich, wenn die Gegend verkehrstechnisch wenig frequentiert ist.

Es muss sich um einen Nichtraucherhaushalt handeln und vorhandene Kinder sollten mindestens die Grundschule besuchen.

Vermittlungsradius: ca. 30 km um Hilden/Rheinland.

Kontakt über Katzenpflegestellen-Betreuerin:
Christa Becker, Telefon (0 21 29) 3 16 49
oder eMail an:bDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!