Vier Schornsteinfegerlein

Schornstein 1

 

Schornstein 2Mama Romina wurde schwanger auf einem Schrottplatz im Rhein-Erft-Kreis eingefangen. Es hat die dortigen Tierschützerinnen viel Zeit und Nerven gekostet, ihrer habhaft zu werden. Und wir blocken sofort die Gedanken ab, wie viele Katzen dort schon durch den Schredder gegangen sein müssen.

Deshalb sind wir besonders glücklich, dass Romina gerettet werden konnte.

Am 06. Mai 2021 schenkte sie vier Kindern das Leben, alles Mädchen:

Arnhild und Elsa und Gunhild und Sigrun.

Eins ist kesser als das andere, was uns natürlich viel Mühe gemacht hat, sie so zu sozialisieren; denn Mama Romina ist total verwildert und erzählt ihren Kindern ständig von den bösen Menschen. Wir sind uns ja grundsätzlich mit ihr einig, aber es gibt auch Menschen, die ALLES für Katzen tun, und dazu gehören u.a. die Tierschützerinnen in Rhein-Erft-Kreis und die AGT.

Die Kinder haben das verstanden und lassen sich nicht von Mama davon abhalten, mit uns Menschen zu spielen, zu toben und zu schmusen.

Arnhild und Elsa und Gunhild und Sigrun sind jetzt vermittlungsfähig und können nun zu zweit in neue Zuhause umziehen zu Menschen, die auch alles für Katzen tun. Mama Romina hat bereits eine feste Zusage der Rhein-Erft-Kreis-Tierschützerinnen: Sie wird bei einer von ihnen in einem gesicherten Garten leben dürfen.

Die Kinder ziehen gechippt und geimpft um. Wir haben sie regelmäßig entwurmt. Die Kastration muss das neue Zuhause durchführen lassen, das Schornstein 3wird vertraglich vorgeschrieben.

Wir suchen nun zwei Zuhause in Wohnungshaltung. Ein gesicherter Balkon wäre schön, aber bei entsprechend großer Wohnung mit großen gesicherten Fenstern auch entbehrlich. Es muss sich um einen Nichtraucherhaushalt handeln und vorhandene Menschenkinder sollten bereits die Grundschule besuchen.

Noch ein Hinweis: Die Kinder sind aufgrund ihrer verschiedenen Charaktere gut auseinander zu halten.

.

Vermittlungsradius: ca. 30 km um Hilden/Rheinland.

Kontakt über Katzenpflegestellen-Betreuerin:
Christa Becker, Telefon (0 21 29) 3 16 49
oder eMail an:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!