aus Newsletter vom 19.05.21 von "Elisa Volkmer – Albert Schweitzer Stiftung" <Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!;

 

Sagen Sie Rewe Ihre Meinung: Qualfleisch? ✋ Ohne mich!

 
Webversion
 
Petition: Rewe-Qualfleisch? Ohne mich!
 
Hallo

Rewe verkauft Fleisch von gequälten Hühnern. Doch Sie können das Unternehmen dazu bewegen, seine Tierschutzstandards für alle Hühner anzuheben.

Deutschlands zweitgrößter Lebensmittelhändler drückt sich um den Tierschutz. Aldi, Norma und drei weitere Ketten haben sich bereits verpflichtet, ihre Tierschutzstandards für Hühner in der Mast anzuheben. Rewe hingegen will weiter massenweise Qualfleisch verkaufen und lediglich die Nische der »Premiumprodukte« ausbauen. Der Großteil der Hühner, die in Rewe-Märkten enden, hat davon nichts.

Damit lassen wir Rewe nicht davonkommen. Fordern Sie das Unternehmen auf, denselben Schritt zu gehen wie alle Supermarktketten in Frankreich und bereits fünf Ketten in Deutschland: Rewe muss mindestens die Kriterien der Europäischen Masthuhn-Initiative umsetzen. Diese bedeuten mehr Platz, mehr Beschäftigungsmöglichkeiten und weniger Qualzucht für alle Hühner – nicht nur für einige wenige.



Bewegen Sie Rewe mit Ihrer Unterschrift dazu, mehr zu tun: Fordern Sie das Unternehmen auf, die Mindeststandards der Europäischen Masthuhn-Initiative für ALLE Hühner umzusetzen. So können Sie helfen, einen echten Tierschutz-Fortschritt für viele Millionen Tiere zu bewirken.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.


Elisa VolkmerHerzliche Grüße
Ihre



Elisa Volkmer | Kampagnenleiterin
Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt
PS: Können Sie drei Menschen aus Ihrem Umfeld bitten, ebenfalls die Petition zu unterzeichnen? Die Verantwortlichen bei Rewe müssen merken, dass viele Menschen endlich glaubwürdige Maßnahmen gegen die Tierquälerei in der Massentierhaltung von ihnen erwarten.