aus Newsletter vom 03.04.22 von "Hannelore Ertl" <Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!;

Übernahme des Tierheims KIMBA in Sremska Mitrovica in Serbien
dringend wegen gesundheitlicher Probleme gesucht!!!

AKUTE NOT! Übernahme des Tierheims KIMBA in Sremska Mitrovica in Serbien dringend wegen gesundheitlicher Probleme gesucht!!! Von: "Gabriele Heiler" <Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!;   bitte leitet den Aufruf nochmal weiter, und gerne auch in facebook wer kann einstellen. Herzlichen Dank für jede Unterstützung einen Platz zu finden…

IMMER NOCH DRINGEND! Gibt es denn keinen Verein, der das Tierheim in Serbien übernehmen kann???
Akute Hilfe benötigt! Wenn sich niemand findet, werden die Hunde nicht überleben
 22. September 2021 Fotos vom Tierheim KIMBA siehe Anlage PDF 1 M

Für das Tierheim KIMBA in Serbien wird eine vertrauensvolle und zuverlässige Leitung gesucht.

 Marta Gornik, die von Slowenien aus das Tierheim vor einigen Jahren übernommen hat, braucht dringend eine Ablösung oder wenigstens eine dauerhafte Unterstützung, denn sie kann es aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr leisten. Sie ist mittlerweile über 70 Jahre alt und führt in Slowenien noch einen Gnadenhof. Allein damit ist Sie voll ausgelastet… Sie ist krank und braucht Hilfe!!!   Es wird eine Organisation gesucht, die das Tierheim übernimmt oder fester Partner wird!!!

Ebenso werden Tierschutzvereine und Tierheime in Deutschland, Österreich und der Schweiz gesucht, die Tiere aufnehmen und vermitteln. Derzeit befinden sich ca. 360 Hunde in Sremska Mitrovica und es werden dringend Spenden für Futter und med. Versorgung der Hunde benötigt!!!

 Spendenkonto:  Österreichische Raiffeisenbank, Stass - Spielfeld
IBAN: AT093842000005038302
BIC   : RZSTAT2G420
Marta Gornik - Serbien Hilfe

Bitte wenden Sie sich direkt an Marta Gornik:  Tel. 0038640873304  -  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Ich erteile Datenfreigabe und bitte ums Teilen     

Zur Situation der Tiere im Land Serbien:

Leider ist in Serbien der Tierschutz bitter nötig aber es sind kaum Organisationen aus dem Ausland dort tätig. Hier gibt es aber dringenden Bedarf, den armen Tieren zu helfen. Das Elend in Serbien ist groß, es wird aber kaum wahrgenommen. Die meisten Tiere in ganz Serbien werden an Ketten gehalten. Leider gibt es kaum tierliebe Menschen, Hunde sind „schmutzig“ und werden abgelehnt und gemiedenEntsprechend werden sie behandelt… Man kann sich nur wünschen, dass der Tierschutz auch in diesem Land gefördert wird. Die wenigen Staatlichen Tierheime sind grauenvoll. Die Tiere vegetieren dahin, liegen im Kot und Urin und sind auf engstem Raum eingepfercht ohne jemals eine Chance auf ein Leben in Freiheit zu bekommen…

Ein Bild, das Boden, draußen, Rock, Schmutz enthält. Automatisch generierte Beschreibung Ein Bild, das draußen enthält. Automatisch generierte Beschreibung

:  Hier zwei Fotos aus einem staatlichen Tierheim